Blog

Jetzt schieße ich einfach mal genau so zurück, wie das derzeit aus der CSU donnert.

Vor ein paar Tagen sagte Herr Seehofer er wolle bis Ende Mai einen Masterplan für schnellere Abschiebungen vorlegen. Herr Dobrindt ergänzt heute in der Bild am Sonntag, wer mit Klagen versuche, die Abschiebung von Kriminellen zu verhindern, arbeite nicht für das Recht auf Asyl, sondern gegen den gesellschaftlichen Frieden.

Vom politischen Neusprech ins Deutsche übersetzt:

Gott sei Dank hat Jesus seine Gefolgsleute zur bedingungslosen Friedfertigkeit ermahnt und glücklicherweise haben die meisten Christen diese Aufforderung nach 2000 Jahren mehr oder weniger verstanden! Wie komme ich auf diesen Gedanken?

„Ein Gespräch setzt voraus, dass der andere recht haben könnte.“ (Hans-Georg Gadamer)

Ich leite daraus ab: Ein Kompromiss setzt die Einsicht voraus, der andere könnte auch recht haben.

Da Kompromisse nun mal das Handwerkzeug der Demokratie darstellen, stellt sich einem bei dem Kaperele-Theater in Berlin schon die Frage, ob die handelnden Personen und Parteien denn nun wirklich demokratiefähig sind.

Hier die Fakten, die den meisten dort offensichtlich abhandengekommen sind

Hey, "Gottes-Krieger" – glaubt ihr ernsthaft, ihr seid durch euer mörderisches Treiben an etwas Großem beteiligt? Haltet ihr DAS für den Willen Gottes?

Ihr Loser!

Das Leben ist ein Geschenk Gottes. Menschen die ihr Leben leben, die im Leben wachsen, erfüllen – bewusst oder unbewusst – den Willen Gottes, denn genau dafür, zum Wachsen und Entwickeln, hat er uns dieses Leben geschenkt. Jedes einzelne dieser Leben ist wertvoll in den Augen Gottes, egal ob reich oder arm, gebildet oder ungebildet, in Arbeit oder arbeitslos. Gott liebt jedes seiner Kinder.

Und ihr?

Natürlich wird im Rahmen der Polizeimaßnahmen gegen sogenannte Demonstranten wieder von Verhältnismäßigkeit die Rede sein. Dabei stimme ich der Null-Toleranz-Politik der Stadt Hamburg hundertprozentig zu!

Begründung:

Himmlischer Vater, allmächtiger Gott!

Dir allein gehört diese Schöpfung und nur du entscheidest, was ist und was nicht ist, wer Leben bekommt und wer tot bleibt.
Der Teufel erhebt sich und zielt mit aller Macht auf unsere Herzen und unsere Seelen. Immer wieder gelingt es ihm, dass Menschen ihre Herzen vor Deiner Liebe verschließen und so zu seinem Werkzeug werden.

Nein, diese Partei gehört nicht zu Deutschland!

Sie ist außerhalb des gerade noch akzeptablen rechten Rands unserer politischen Landschaft, sie ist rassistisch-national, sie ist a-moralisch, kleingeistig, zurückgeblieben, sie macht Hass und Misstrauen zum Kern ihrer Politik, ihre Werte und Ziele widersprechen denen unserer Verfassung, sie hat aus der Zeit von 1933 - 1945 nichts gelernt - kurzum, sie ist alles, was Deutschland nicht ist. Dass sie auch genau so sein möchte, hat sie mit dem heutigen Parteitag in Köln bestätigt.

Die Türken haben sich entschieden. Sie wollen ihr Land in die Hände eines einzigen Menschen – Erdogan – geben. Zunächst ist ja ein Präsidialsystem nichts Schlechtes, Frankreich hat z.B. auch eins, ebenso die USA, allerdings muss man die Sache im Kontext sehen. Es gibt in der Türkei keine freien Medien mehr, kritische Journalisten werden als „Terroristen“ verhaftet und eingesperrt, es gibt keine unabhängigen Gerichte mehr, für die Freigeister in der Judikative gilt das Gleiche wie für kritische Journalisten. Wenn die Judikative aber auf Linie gebracht wird, dann ist auch die dritte Säule der Macht, die Exekutive unter Kontrolle. Das heißt, der gesamte Staat liegt in den Händen der Regierung und die Regierung, das ist der Präsident, der ja Chef selbiger ist, ebenso (demnächst wieder) Chef der Regierungspartei. Schlimmer noch: Auch kritische Lehrer und Professoren werden als „Terroristen“ eingesperrt, das heißt auch Lehre und Wissenschaft sind nicht mehr frei, im Klartext: Es wird in der Türkei auch kein freies Denken mehr geben. Das ist was entschieden anderes als das propagierte Präsidialsystem!

Ich bin die Gerechtigkeit Gottes in Jesus Christus!

Danke, Gott, dass du immer zu mir hältst.

Amen.

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com